Führungswechsel in der WIR Bank

Publikationen

Basel, 10. September 2018 | Der Verwaltungsrat der WIR Bank Genossenschaft hat Bruno Stiegeler zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung gewählt. Er wird die Leitung der Bank per 1. Juni 2019 von Germann Wiggli übernehmen. Dieser hat die WIR Bank seit 2006 erfolgreich geführt und konsequent modernisiert. Die WIR Bank dankt Wiggli für sein prägendes, langjähriges und zukunftsorientiertes Engagement. Mit der Wahl des 54-jährigen Stiegeler setzt der Verwaltungsrat auf Kontinuität und Stabilität.

Stiegeler ist seit 2013 bei der WIR Bank als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung und als Leiter Kundenbetreuung tätig. In dieser Zeit konnte er sich bestens mit der WIR Bank und dem WIR-Geschäft vertraut machen. Aus seiner vorherigen Tätigkeit als Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Basel, Filialdirektor bei der UBS Riehen und beim Schweizerischen Bankverein Neubad in Basel bringt er überdies grosse Führungserfahrung mit. Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass Stiegeler den Transformationsprozess der WIR Bank erfolgreich fortführen wird. Dazu Oliver Willimann, VR-Präsident der WIR Bank: «Bruno Stiegeler ist mit den Bedürfnissen unserer Kunden und den Anforderungen des Marktes bestens vertraut. Er wird die bisherige Innovations- und Digitalisierungsstrategie zielstrebig und konsequent fortführen und so die Stabilität unserer Bank garantieren.»

Der interne Wechsel war schon länger geplant. Es war der Wunsch von Wiggli, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen und sein profundes Fachwissen künftig im strategischen Bereich einzusetzen. Wiggli wird deshalb an der Generalversammlung im nächsten Jahr als neues Mitglied des Verwaltungsrats vorgeschlagen. «Diese Rochade ist für uns ein Glücksfall. Wir können so den Wechsel sorgfältig und ohne Zeitdruck planen», so Willimann. Und ergänzt: «Zudem bleibt uns das enorme Bankfach- und Finanzmarktwissen von Germann Wiggli auf der strategischen Ebene erhalten, ein wichtiges Element von Kontinuität.»

Wiggli hat den Erfolg der WIR Bank entscheidend mitgeprägt. Er trat 1993 in die Bank ein und war bis Ende 2005 in der Kreditabteilung als Leiter tätig. Danach wurde Wiggli zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung ernannt. Unter seiner Führung erweiterte die Bank ihre Angebote über die bestehenden WIR-Produkte hinaus und baute so ihren Marktanteil aus. «Für mich ist 2019 der ideale Zeitpunkt für die Übergabe», sagt Wiggli. «Die digitale Transformation ist erfolgreich aufgegleist und die WIR Bank im KMU-Bereich und bei den Privatkunden sehr gut positioniert.» Unter seiner Ägide als CEO konnte die Bank die Bilanzsumme von drei auf über fünf Milliarden und die Eigenmittel von 232 Millionen auf über eine halbe Milliarde Franken steigern.

An der Generalversammlung vom 27. Mai 2019 wird Oliver Willimann aufgrund der Amtszeitbeschränkung als VR-Präsident der WIR Bank zurücktreten. Als Nachfolgerin schlägt der Verwaltungsrat den Genossenschaftern die Rechtsanwältin Karin Zahnd Cadoux vor, die seit 2014 Mitglied des Verwaltungsrats ist. Zahnd Cadoux ist Mitglied der Geschäftsleitung und Mitinhaberin der Nerinvest AG, einer national tätigen Firma im Bereich Immobilientreuhand, Generalunternehmung und Architektur. «Karin Zahnd Cadoux ist in der für unsere Bank wichtigen Baubranche bestens vernetzt und verfügt über eine hohe Reputation. Mit ihr an der Spitze des VR werden wir der WIR Bank neue Impulse verleihen können», so Willimann.

Rückfragen:

Volker Strohm
Mediensprecher – Leiter PR/Digitale Medien
medien(at)wir.ch
T 061 277 92 27
T 0800 947 947



Dateien

Chat starten