Kundenmagazin

Sich engagieren

Kundenmagazin

Basel, 19. April 2017 | Die Kooperation liegt auf der Hand: Die Kunden der «pensionskasse pro» (kurz «pk pro») und der WIR Bank sind Schweizer KMU. Mit der nun vereinbarten Produktpartnerschaft können Neukunden ab dem 1. Januar 2018 die jährlich anfallenden Verwaltungskosten der «pk pro» in WIR bezahlen (bis maximal 50 000 CHW pro Abschluss). Auch bestehende Kunden profitieren von diesem Angebot im 2017 – und zwar bei einer ordentlichen Vertragsverlängerung um mindestens drei Jahre.

«Mit gezielten Produktpartnerschaften machen wir unseren Kunden nicht nur neue Produkte und Dienstleistungen zugänglich», sagt Bruno Stiegeler, Leiter Kundenbetreuung und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der WIR Bank, «dieses Angebot ist insbesondere auch eine tolle Möglichkeiten, dass unsere KMU-Kunden so einen Teil ihrer wiederkehrenden Sachkosten in WIR begleichen können.» Dies sei ein echter Mehrwert.

Auch die Tellco Vorsorge AG, beauftragt mit der Geschäftsführung der «pk pro», betont, dass die Partnerschaft eine attraktive Möglichkeit für deren Vorsorgekunden sei, ihre WIR einzusetzen. Die Auszahlung von Versicherungsleistungen erfolgt natürlich weiterhin in Schweizer Franken.

Durch die Zusammenarbeit mit der «pk pro» baut die WIR Bank ihr Angebot an Produktpartnerschaften gezielt aus. So profitieren Bankkunden bereits bei der Immobilienbewertung durch das IAZI sowie beim Hospitality-Angebot der Swiss Indoors Basel von Vorzugskonditionen und/oder der Möglichkeit, in WIR zu zahlen.

Mehr Infos: www.wir.ch/partner

 

Rückfragen:

Volker Strohm
Mediensprecher – Leiter PR/Digitale Medien
medien(at)wir.ch
T 061 277 92 27
T 0800 947 947



Dateien

Chat starten