Kundenmagazin

Sich engagieren

Kundenmagazin

WIR System

WIR als weltweit einzigartiges Komplementärwährungssystem stellt seit 1934 eine sinnvolle Ergänzung zum etablierten Geldkreislauf dar und leistet einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Binnenwirtschaft. So stärkt das WIR-System nachhaltig das Rückgrat des wichtigsten Erfolgsfaktors der Schweizer Wirtschaft – die KMU-Betriebe.

Das WIR-System bietet Schweizer KMU die Chance auf Mehrwert. Hier sind die wichtigsten Punkte kurz und bündig zusammengefasst. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das WIR-Beratungszentrum gerne zur Verfügung.

Nein, diese Möglichkeit wurde per 1. November 2016 aufgehoben. Das WIR-Netzwerk baut auf die Solidarität seiner Teilnehmer. Deshalb ist es wichtig, dass für alle die gleichen Spielregeln gelten.

Die WIR-Teilnehmer verpflichten sich, lediglich drei Prinzipien oder Grundregeln einzuhalten:

  • Prinzip der WIR-Annahme: WIR-Teilnehmer nehmen im festgelegten Rahmen (WIR-Annahmesatz in Prozent) für ein Waren- und Dienstleistungsgeschäft von anderen WIR-Teilnehmern WIR ganz oder teilweise als Zahlung.
  • Prinzip der Gleichbehandlung: WIR-Teilnehmer machen ihr gesamtes Waren- und Dienstleistungsangebot allen anderen WIR-Teilnehmern gleich zugänglich wie allen anderen Geschäftspartnern, die nicht in WIR bezahlen.
  • Prinzip der Preisparität: WIR-Teilnehmer bieten allen anderen WIR-Teilnehmern – unabhängig von der Aufteilung des bezahlten Betrags in WIR oder CHF – die gleichen Bedingungen und Preise und gewähren insbesondere die gleichen Rabatte und Skonti wie allen anderen Geschäftspartner, die nicht in WIR bezahlen.

Information und Unterhaltung stehen beim WIR-Blog im Fokus. Experten aus unserem Netzwerk, aber auch Fachleute der WIR Bank bloggen zu Themen wie Banking, Digitalisierung, KMU-Management, Employer Branding und vielem mehr. Die Adresse ist einfach: blog.wir.ch 

WIR-Teilnehmer haben immer zwei Konten bei der WIR Bank: Ein WIR-Konto und ein CHF-Konto. Das CHF-Konto ist integrierter Bestandteil des KMU-Paketes. Darauf werden z.B. Gebühren, Spesen und Netzwerkbeitrag belastet.

Tipp 1:

Nutzen Sie das CHF-Konto für Ihre täglichen Zahlungen und sparen Sie sich so die Kontoführungsgebühren bei einer anderen Bank.


Tipp 2:

Sorgen Sie immer für eine genügende Deckung auf dem CHF-Konto, um Sollzinsen zu vermeiden.

Kauf und Verkauf von WIR ist verboten. Verstösse werden rigoros und hart sanktioniert (Konventionalstrafe 10% des gehandelten Betrages, mindestens 5‘000 CHF).

Ja. Im Rahmen des von Ihnen gewählten und auf dem WIRmarket publizierten Annahmesatzes sind Sie verpflichtet, WIR anzunehmen.

Für das Funktionieren des WIR-Netzwerkes ist es entscheidend, dass WIR im Umlauf bei den Teilnehmenden bleibt. Würde die WIR Bank den Netzwerkbeitrag in WIR akzeptieren, wäre bald kein WIR mehr im Markt und das System würde nicht mehr funktionieren.

Das hatte in der Vergangenheit mit der Wahl des WIR-Kontos zu tun. Unterschiedliche Umsatzprovisionen gibt es aber nicht mehr. Neu wird allen Teilnehmern ein einheitlicher Netzwerkbeitrag von 2% des Umsatzes verrechnet.

Wir empfehlen Ihnen folgendes:

  • Besuchen Sie regelmässig den WIRmarket. Dort finden Sie unzählige Angebote von anderen Netzwerkteilnehmenden.
  • Bauen Sie sich ein Netzwerk von WIR-Lieferanten auf. Mögliche Lieferanten lernen Sie z.B. bei Anlässen im WIR-Network kennen.
  • Setzen Sie WIR bei allen Ausgaben in Ihrem Unternehmen und auch privat ein.
  • Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater oder das Beratungszentrum (0800 947 947).

Für viele Branchen existieren Listen mit möglichen Lieferanten.

Ja, das Schweizer-Franken-Konto ist integrierter Bestandteil einer Teilnahme.

Auf dieses Konto werden der Netzwerkbeitrag und allfällige Gebühren belastet. Benutzen Sie das Konto für Ihren täglichen Zahlungsverkehr.

So holen Sie das Maximum aus Ihrer Teilnahme im WIR-Netzwerk.

Ja, bei der WIR Bank Genossenschaft können auch Firmenkunden ein Sparkonto eröffnen und so überschüssige Liquidität gewinnbringend anlegen.

Privatpersonen können im WIR-Netzwerk mitmachen und mit WIR bezahlen, wenn ihr Arbeitgeber ein WIR-Teilnehmer ist. Das WIR-Konto ist für Angestellte von WIR-Teilnehmern kostenlos.

Der Netzwerkbeitrag wird von der WIR Bank Genossenschaft dazu verwendet, das Netzwerk zu betreiben und kontinuierlich auszubauen und weiter zu entwickeln.

Nein. Ab dem 1. November 2016 haben sämtliche WIR-Teilnehmer die gleichen Konditionen. Es gibt keine Bevorzugung von Unternehmen mit grösseren WIR-Umsätzen.

Sollten Sie unverschuldet in eine Notlage kommen (z.B. durch eine Naturkatastrophe) unterstützt Sie der Solidaritätsfonds auf Antrag subsidiär. Die Hilfe wird nur indirekt ausgerichtet (wir organisieren z.B. einen Bagger, der den Schutt wegbringt) und nur, wenn nicht bereits eine Versicherung dafür aufkommt.

Die Vorteile des WIR-Netzwerkes wie z.B. Zusatzumsatz und Mehrertrag muss man erleben. Deshalb ermöglichen wir Neukunden das Netzwerk für ein Jahr auszuprobieren.

Sollten Sie nach diesem Jahr nicht restlos zufrieden sein, helfen wir Ihnen, damit aufzuhören.

In diesem Fall werden Sie sofort für andere Teilnehmer unsichtbar gemacht und wir helfen Ihnen, ein allfälliges WIR-Guthaben sinnvoll einzusetzen.

Im Falle eines Liquiditätsengpasses in CHF verpfänden wir einen Teil Ihres WIR-Guthabens und helfen Ihnen mit Schweizer Franken aus. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an das Beratungszentrum (0800 947 947) oder an Ihren Kundenberater.

Nein, der Verkauf von WIR ist verboten. Verstösse werden rigoros geahndet und mit einer Konventionalstrafe von 10% des gehandelten Betrages (mind. 5000 CHF) bestraft. Teilnehmer, die sich nicht an die Regeln halten, werden aus dem WIR-Netzwerk ausgeschlossen.

Nein, der Kauf von WIR ist verboten. Verstösse werden rigoros geahndet und mit einer Konventionalstrafe von 10% des gehandelten Betrages (mind. 5000 CHF) bestraft. Teilnehmer, die sich nicht an die Regeln halten, werden aus dem WIR-Netzwerk ausgeschlossen.

Das gegenseitige Ausleihen von WIR ist grundsätzlich untersagt. Die WIR Bank Genossenschaft bietet aber die Möglichkeit, dass Sie Ihr WIR-Guthaben als Drittpfandgeber für einen WIR-Kredit einer anderen Firma hinterlegen. Die Konditionen können zwischen den beiden Teilnehmern frei vereinbart werden. Für weitere Informationen fragen Sie das Beratungszentrum (0800 947 947) oder Ihren Kundenberater.

Nein, die Grundsätze im WIR-Netzwerk verlangen, dass die gleichen Preise in Schweizer Franken und in WIR gelten. Bewerten Sie den Teilnehmer auf dem WIRmarket und melden Sie ihn im Beratungszentrum (0800 947 947) oder Ihrem Kundenberater.

Die Preisgestaltung ist Sache des Unternehmers. Nach dem Prinzip „1 WIR entspricht 1 CHF“ ist es aber wichtig, dass er all seinen Kunden Produkte- und Dienstleistungen zu gleichen Preisen in WIR und/oder CHF anbietet. Eine faire und attraktive Preisgestaltung ist der Schlüssel zum Erfolg. Bewerten Sie die Teilnehmer entsprechend auf dem WIRmarket.

Als Genossenschafter bekennen Sie sich zu den WIR-Ideen und Grundsätzen. Dank Ihres Stimm- und Wahlrechts an der jährlichen Generalversammlung gestalten Sie die Zukunft unseres einmaligen Netzwerkes mit.

Der Sofortkredit in der Höhe von CHW 10‘000 ist für WIR-Teilnehmer mit guter Bonität völlig zinslos. Beantragen Sie Ihren Sofortkredit noch heute: 0800 947 947.

Dank dem Sofortkredit setzen Sie WIR dann ein, wenn Sie gerade grössere Anschaffungen machen. So haben Sie die Möglichkeit, bei einem nächsten Kundenauftrag vielleicht auch mal einen höheren WIR-Anteil zu akzeptieren.

Bankgeheimnis

Das WIR-Netzwerk – bestehend aus Schweizer KMU-Kunden – lebt vom gegenseitigen Austausch.

Dieses kann ohne Bankkundengeheimnis effizienter gefördert werden. Durch den Verzicht kann zudem auch für Privatkunden die Servicequalität (bspw. Kommunikation über elektronische Kanäle) verbessert werden.

Es gelten natürlich weiterhin die strengen Regeln des Persönlichkeitsschutzes und Datenschutzgesetzes. Kundendaten werden weiterhin nach Massgabe der vertraglichen Vereinbarung vertraulich behandelt und dürfen nur im Rahmen des Zwecks bearbeitet und weitergegeben werden, denen der Kunde zugestimmt hat.

Das WIR-Netzwerk lebt vom gegenseitigen Austausch. Wir möchten den gewerblichen Mittelstand dazu animieren, den Bedarf an Waren und Dienstleistungen bei WIR-Teilnehmern zu decken. Wir möchten das Zusammenwirken privater Unternehmen (KMU) fördern und dies geht nur, wenn alle KMU-Kunden im WIRmarket öffentlich und vor allem für jeden transparent sind.

Nein. Sie muss eine gesetzmässige, transparente und verhältnismässige Bearbeitung dieser Daten sicherstellen. Geheime, besonders schützenswerte Daten der Kunden bleiben gemäss Datenschutzgesetz weiterhin geschützt.

Ja, sofern der Kunde zustimmt. Dies kann er schriftlich oder auch per E-Mail oder Fax tun. Die Bank ist ermächtigt, sämtliche Kontaktkanäle, die der Kunde der Bank angegeben hat, zu nutzen.

WIRmarket

Um den WIRmarket erkunden zu können und die WIR-Teilnehmer-Firmen und deren Artikel, Inserate und Aktionen zu sehen, müssen Sie sich nicht registrieren. Die Hauptsuche und die Suche über die Karte wird ebenfalls vollumfänglich unterstützt.

Dennoch empfehlen wir eine Registrierung, um alle Vorteile des WIRmarket optimal ausnützen zu können. Um auch Artikel mit WIR kaufen zu können, benötigen Sie eine Bankverbindung bei der WIR Bank (Konto eröffnen).

Der Registrierung läuft in drei einfachen Schritten ab:

Schritt 1: E-Mail und Passwort wählen

Rechts oben auf www.wirmarket.ch klicken Sie auf „Registrieren“: Im sich öffnenden Fenster geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und wählen selbst ein Passwort aus. Anschliessend müssen noch die AGBs der WIR Bank akzeptiert und auf Absenden geklickt werden. Ein Klick auf die AGBs zeigt Ihnen diese an. Wir empfehlen Ihnen, diese zur späteren Referenz bei sich abzulegen.

Schritt 2: E-Mailadresse verifizieren

Nun erhalten Sie auf die angegebene Adresse eine E-Mail, in welcher Sie mittels Klick auf den Link ihre E-Mail-Adresse bestätigen müssen. Das ist erforderlich um sicherzustellen, dass Sie auch eine E-Mail-Adresse eingegeben haben, die Ihnen gehört.

Schritt 3: Login im WIRmarket

Durch Klick auf den Link in der zugesandten E-Mail werden Sie zurück auf den WIRmarket geleitet, um sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort einzuloggen. Anschliessend werden Sie gebeten, ihre Profilinformationen zu vervollständigen und sich mit Ihrer Firma zu verknüpfen.

Um alle Funktionen des WIRmarket nutzen zu können, müssen Sie WIR-Teilnehmer sein. Damit der WIRmarket weiss, zu welcher Firma Sie gehören, ist es erforderlich, dass Sie sich mit Ihrer Firma verknüpfen. Das erreichen Sie am besten gleich beim Einstieg oder zu jedem späteren Zeitpunkt über das Modul „Mein Profil“ und anschliessend in der linken Navigation unter „Meine Firmen“, „Firma hinzufügen“.

Wenn Sie sich als Erster mit dieser Firma verknüpfen, schickt der WIRmarket an die E-Mailadresse, die Sie der WIR Bank zu Ihrem Konto angegeben haben, eine Mail mit einem Verifizierungslink. Diesen muss die Firma dann bestätigen. In der Mail erhält die Firma alle von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Angaben. Mit der Bestätigung werden Sie dann zum Administrator dieser Firma.

Haben Sie keine E-Mail-Adresse bei der WIR Bank hinterlegt, muss die Bestätigung durch das Beratungszentrum der WIR Bank (0800 947 944 bzw. wirmarket(at)wir.ch) erfolgen. Bitte kontaktieren Sie diese hierfür.

Gibt es bereits andere Benutzer, die als Administrator mit der Firma verknüpft sind, müssen diese Ihre Anfrage bestätigen. Siehe hierzu auch Registrieren und Login: Welche Rollen gibt es im WIRmarket für meine Firmen?

Der WIRmarket ist besonders auch für Mitarbeitende von Firmen mit CHW Guthaben im WIR-Netzwerk gedacht. Diese können alle Funktionen des WIRmarket nutzen wie private Inserate zu schalten und Artikel zu shoppen. Verknüpfen Sie sich mit Ihrer Firma im WIR-market und mit Ihrem privaten WIR Konto und schon können Sie alle Funktionen des WIRmarket nutzen.

Dieser Abschnitt ist nur für Mitarbeitende von WIR-Teilnehmern gedacht. Firmen sind automatisch mit Ihren jeweiligen Konten verknüpft. Die Verknüpfung eines Benutzers mit seinem privaten WIR-Konto erfolgt immer über das WIR Bank-Beratungszentrum (0800 947 944 bzw. wirmarket(at)wir.ch). Anschliessend kann ein Benutzer ein privates Inserat erstellen oder auch als Privatperson eine Firma bewerten.

Wenn Sie sich mit einer Firma im WIRmarket verknüpfen entscheidet der Firmen-Administrator der Firma, welche Rolle Sie auf dem WIRmarket einnehmen.

Benutzer der Rolle Administrator haben uneingeschränkte Rechte bei der Verwaltung des Firmenprofils (siehe hierzu [Mein Profil: Wie kann ich die Daten in meinem Profil anpassen?] und des Shops (siehe hierzu [Shop: Wie kann ich Artikel für den Shop erfassen?]).

Der erste verknüpfte Mitarbeitende wird automatisch zum Administrator. Es benötigt immer mindestens einen Administrator.

Benutzer mit der Rolle Content Manager können keine Mitarbeiter hinzufügen, verfügen aber sonst über gleiche Rechte wie die der Rolle Administrator. Diese Rolle ist vor allem für die Pflege des Profils sowie für das Erfassen und Bearbeiten der Artikel gedacht.

Benutzer der Rolle Kommunikation können im Namen der Firma kommunizieren, also Nachrichten schreiben, Kommentieren und Posten. Siehe hierzu auch [Mein Profil: Was sind „Meine Nachrichten“] sowie [Mein Profil: Was sind „Abonnierte Firmen“, der „Stream“ und wie kann ich Nachrichten öffentlich, also im Stream „posten“].

Benutzer der Rolle Mitarbeiter haben keinerlei Rechte, werden aber auf der öffentlichen Seite der Firma aufgeführt (siehe hierzu auch auch [Mein Profil: Was ist ein öffentliches Profil und wo finde ich dieses?].

Die Leistung der Bank beschränkt sich auf die Infrastruktur des WIRmarket und das Anzeigen von Werbung und Inseraten. Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer eines Artikels oder einer Dienstleistung sind Sache derselben.

Ja, Sie können einen Warenkorb gefüllt mit Artikeln verschiedener Anbieter kaufen. Beim Checkout müssen Sie für jeden Anbieter Liefer- & Zahlungsart angeben und die AGBs sofern vorhanden akzeptieren.

Ja, Sie können als Firma oder als Privatperson bestellen. Wollen Sie aber einige Artikel für Ihre Firma und einige privat bezahlen, müssen Sie zwei getrennte Bestellungen durchführen, da pro Bestellung nur ein Liefer- und ein Rechnungsempfänger angegeben werden kann. Firmen sehen sich hierzu bitte auch [Registrieren und Login: Wieso soll ich mich mit einer Firma verknüpfen?] und Privatpersonen sehen sich hierzu bitte auch [Registrieren und Login: Was nutzt es mir, mich als Mitarbeiter einer Firma auf dem WIRmarket zu registrieren?] an.

Ja, Sie können für sich privat wie auch für jede Ihrer Firmen beliebig viele unterschiedliche Rechnungs- und Lieferempfänger im Bestellprozess erfassen. Im Laufe des Bestellprozesses können Sie zwischen den bereits erfassten Adressen wählen, diese bearbeiten oder neue hinzufügen. Bei der nächsten Bestellung stehen diese Adressen wieder zur Auswahl.

Dies kommt ganz auf den Verkäufer an. Dieser kann aus einer Reihe verschiedener Optionen wählen, um die für ihn passende Lösung anzubieten. Mögliche Bezahlarten, die der Verkäufer anbieten kann, sind: Vorkasse, Rechnung, Bar bei Abholung oder WIRpay.

Jeder Verkäufer hat seine eigenen Konditionen. Lesen Sie die AGBs durch oder nehmen Sie mit dem Verkäufer direkt Kontakt auf, um solche Fragen vor dem Kauf zu klären.

Der Verkäufer erhält Ihre Bestellung mit allen erforderlichen Bestelldetails. Je nachdem welche Zahlungsart Sie gewählt haben, wird Ihnen der Verkäufer direkt die Ware an die von Ihnen angegebene Lieferadresse zustellen oder mit Ihnen Kontakt aufnehmen, wie die Bestellung geliefert werden soll. In jedem Fall wird der Verkäufer Ihnen eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Adresse per Post oder Mail zukommen lassen.

Ihr Warenkorb bleibt immer gespeichert. Loggen Sie sich das nächste Mal wieder ein – unabhängig, ob über Web/Browser oder über die mobilen Apps - und Sie können Ihren Einkauf fortsetzen

Ja, der Marktplatz läuft auf allen Geräten synchron. Egal auf welcher Umgebung Sie sich bewegen: Ihre Aktionen sind gespeichert und über die anderen Devices abrufbar. Sie können also beispielsweise entspannt im Zug den Warenkorb füllen und den Kauf zuhause am Desktop oder Notebook abschliessen.

Nein, das ist nicht möglich.

In der Detailansicht des Artikels sehen sie ein Icon “Auf Merkliste”. Wenn Sie dieses anklicken, ist der Artikel gemerkt. Gemerkte Artikel finden Sie wieder, indem Sie auf der Shopseite “Mein Shop“ und anschliessend „Gemerkte” auswählen.

Nein, das ist leider nicht möglich. Um ein Teilnehmer des WIR Netzwerkes zu werden, eröffnen Sie bitte ein WIR-Konto.

Nein, aktuell können Sie einzelne Artikel nicht bewerten, sondern nur den Verkäufer als Firma.

Die schnellste Möglichkeit ist über den Plus-Button oben rechts, welcher jederzeit ausgewählt werden kann, egal wo Sie sich auf dem WIRmarket befinden:

Klicken Sie auf “Sofort erfassen”. Im sich öffnenden Dropdown-Menü können Sie für die jeweilige Firma zwischen „Neues Inserat“ und „Neuer Artikel“ wählen. Bitte beachten Sie auch [Shop: Was muss ich beachten, wenn ich neue Artikel im Shop erfasse?]

Um Artikel in Ihren WIRmarket Shop zu stellen, beachten Sie bitte folgende Punkte:

Kategorien: Sie können eine geeignete WIRmarket Haupt- und Unterkategorie auswählen. Es kann immer nur genau eine Haupt- und eine Unterkategorie für einen Artikel gewählt werden. Die Kategorien müssen aus den vorgegebenen ausgewählt werden.

Artikelnummer: Sie können eine beliebige Artikelnummer für einen Artikel eingeben. Diese ist für den Käufer nicht ersichtlich. Die Artikelnummer muss für alle Ihre Artikel eindeutig sein.

Tags: Erfassen Sie Suchbegriffe zu Ihrem Artikel, damit dieser besser gefunden werden kann. Die Suchbegriffe, die Sie unter „Tags“ erfassen, sind für Ihre Kunden nicht ersichtlich.

Bilder: Laden Sie bis zu 5 Bilder pro Artikel hoch. Wenn Sie ihr Bild ausgewählt haben, öffnet sich ein weiteres Fenster, in welchem sie den Bildschirmausschnitt auswählen können. Das Seitenverhältnis des Ausschnitts ist fest eingestellt und kann nicht verändert werden (Verhältnis 3:2). Dies erfolgt, damit gewährleistet ist, dass alle Artikel im WIRmarket ansprechend dargestellt werden.
Bilder können von Ihnen jederzeit, auch nach der Veröffentlichung, ersetzt oder gelöscht werden. Achten Sie darauf, dass sie möglichst qualitativ hochwertige Bilder auswählen, welche Ihren Artikel vorteilhaft repräsentieren. Die Maximalgrösse liegt bei 2 MB pro Bild. Beachten Sie ebenfalls, dass Sie für diese Bilder die erforderlichen Veröffentlichungsrechte besitzen müssen.

Preis: Sie geben immer den Preis inklusive gültiger Mehrwertsteuer an. Siehe hierzu auch [Shop: Warum kann ich zwischen zwei verschiedenen Mehrwertsteuersätzen auswählen?]

Die Verfügbarkeit gibt Ihren Kunden eine Indikation, wie schnell der Artikel verfügbar ist. Dies ist eine optionale Angabe.

Vorschau: Mit der Vorschau können Sie den Artikel nochmals überprüfen, wie er im Shop für Ihre Kunden dargestellt wird, bevor Sie ihn veröffentlichen.

Der WIR-Annahmesatz wird für jede Firma mit der WIR Bank vereinbart und ist somit für alle Artikel gleich.

Wenn Sie für bestimmte Artikel einen höheren als den generellen WIR-Annahmesatz anbieten möchten, machen Sie eine „Aktion“: Siehe hierzu auch [Werbung und Aktionen: Welche Arten von Aktionen kann ich erfassen?]

Der generell gültige Annahmesatz kann nur vom Administrator der Firma unter Mein Profil/Firmeninformationen geändert werden, siehe hierzu auch [Mein Profil: Wie kann ich als Firma meinen WIR-Annahmesatz ändern?].

Für die meisten Waren und Dienstleistungen gilt ein Mehrwertsteuersatz von 8%. Zum reduzierten Satz von 2,5 % werden bestimmte Güter des täglichen Bedarfs besteuert wie zum Beispiel Lebensmittel, alkoholfreie Getränke, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften oder Medikamente. Wenn ihre Artikel unter eine dieser Kategorien fallen, kann der reduzierte Mehrwertsteuersatz ausgewählt werden.

Alle veröffentlichten Artikel sind in „Mein Shop“ zu finden. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, zu diesem zu gelangen:

Über „Shop/Mein Shop“ und dann die Firma wählen im Dropdownmenu links oder über „Mein Profil“, Firma wählen im Dropdownmenu links und dann auf dem Dashboard auf Aktive Artikel klicken.

Um einen Artikel zu bearbeiten, klicken Sie auf das „Bearbeiten”-Symbol am Ende der Zeile beim entsprechenden Artikel. Danach geht es weiter zur Bearbeitungsmaske, in welcher Sie die gewünschten Änderungen vornehmen können.

Der Shop ist für alle Arten von Waren gedacht, die von WIR Teilnehmern in grösseren Stückzahlen geliefert werden können. Shopartikel können nur von Firmen angeboten werden. Inserate können von allen WIR Teilnehmern, d.h. auch von Privatpersonen, die über ein WIR-Konto verfügen, erstellt werden. Diese können als Suche oder als Angebote erfasst werden und beziehen sich in der Regel auf Unikate, die nicht in grösser Stückzahl angeboten werden können (z.B. gebrauchte Waren) oder auf Dienstleistungen.

Ein veröffentlichter Artikel kann entweder gelöscht oder archiviert werden. Ein gelöschter Artikel ist vom WIRmarket unwiederbringlich entfernt. Einen archivierten Artikel finden Sie unter „Mein Shop“ wieder und können ihn von dort wieder reaktivieren. Diese Möglichkeit bietet sich also an, um einen Artikel nur temporär aus dem Shop zu nehmen.

Wenn Sie einen Artikel erfassen oder bearbeiten, aber am Ende nicht veröffentlichen, wird dieser als Entwurf gespeichert. Diese finden Sie auch unter „Mein Shop“. Einen Entwurf können Sie wieder bearbeiten und anschliessend veröffentlichen.

Als Verkäufer bekommen Sie für jede Bestellung eine Mail an die Mail-Adresse, welche in Ihrem Firmenprofil hinterlegt ist. Ausserdem bekommen alle verknüpften Content Manager und Administratoren eine Benachrichtigung.

Unter „Mein Shop/Kundenbestellungen“ sehen Sie alle eingegangen Bestellungen. Hier können Sie auch den Status der Bestellung ändern, um Ihrem Kunden zu zeigen, was der aktuelle Stand der Bestellung ist.

In den Bestell-Mails, die Sie als Verkäufer bekommen, sehen Sie den Käufer. Diesen können Sie nun via WIRmarket kontaktieren (über „Nachrichten“, siehe hierzu auch [Mein Profil: Was sind „Meine Nachrichten“?]) oder direkt via E-Mail. Die E-Mail-Adresse wird in der Bestell-Mail angegeben.

Falls Sie keinen Artikel erstellen können, kann das daran liegen, dass Sie nicht als Administrator oder Content Manager mit einer Firma verknüpft sind oder dass die Firma noch keinen Annahmesatz eingestellt hat (siehe hierzu auch [Mein Profil: Wie kann ich als Firma meinen WIR-Annahmesatz ändern?]).

Der Shop ist für alle Arten von Waren gedacht, die von WIR Teilnehmern in grösseren Stückzahlen geliefert werden können. Shopartikel können nur von Firmen angeboten werden.

Inserate können von allen WIR Teilnehmern, d.h. auch von Privatpersonen, die über ein WIR-Konto verfügen, erstellt werden. Diese können als Suche oder als Angebote erfasst werden und beziehen sich in der Regel auf Unikate, die nicht in grösser Stückzahl angeboten werden können (z.B. gebrauchte Waren) oder auf Dienstleistungen.

Bei den Inseraten kann man einen höheren, vom generellen WIR Annahmesatz abweichenden Satz angeben. Bei Privatpersonen kann dieser auch unter dem Annahmesatz der eigenen Firma liegen.

Um ein bereits veröffentlichtes Inserat wieder bearbeiten zu können, gehen Sie im Modul „Inserate“ auf „Meine Inserate“ und klicken dort auf das „Bearbeiten“ am Ende der Zeile.

Die Kosten des Inserates sind abhängig von der Dauer. Die Kosten werden vor der Veröffentlichung angezeigt.

Sie können zwischen 30, 60 und 90 Tagen wählen

Ein veröffentlichtes Inserat kann entweder gelöscht oder archiviert werden. Ein gelöschtes Inserat ist vom WIRmarket unwiederbringlich entfernt. Ein archiviertes Inserat finden Sie unter „Meine Inserate“ wieder und können es von dort wieder reaktivieren. Die Kosten werden in beiden Fällen nicht erstattet.

Wenn Sie ein Inserat erfassen oder bearbeiten, aber am Ende nicht veröffentlichen, wird es als Entwurf gespeichert. Diese finden Sie auch unter „Meine Inserate“. Einen Entwurf können Sie jederzeit wieder bearbeiten und anschliessend veröffentlichen, auch wenn Sie sich zwischenzeitlich ausgeloggt haben sollten.

Ein Inserat kann nicht direkt im WIRmarket erworben werben. Beim Inserat sind die vom Ersteller angegeben Kontaktmöglichkeiten angegeben. Bitte kontaktieren Sie ihn direkt, z.B. über eine Nachricht im WIRmarket.

Um ein Inserat zu erstellen, müssen Sie entweder mit einer Firma verknüpft sein, wenn Sie für diese ein Inserat erstellen wollen, oder als Privatperson mit Ihrem WIR-Konto, da hierüber die Verrechnung erfolgt. Die Verknüpfung mit dem privaten WIR-Konto erfolgt immer über das WIR Bank-Beratungszentrum (Telefon 0800 947 944 bzw. wirmarket@wir.ch).

Auf dem WIRmarket treten alle Benutzer immer als Privatpersonen auf, die einer oder mehreren WIR Teilnehmer-Firmen zugeordnet sein können. Wenn Sie eine Aktion auf dem WIRmarket ausüben, dann geschieht dies demzufolge immer entweder als Privatperson oder im Zusammenhang mit einer WIR Teilnehmer-Firma. Wie Sie Daten in Ihrem Profil ändern, können sehen Sie unter [Mein Profil: Wie kann ich die Daten in meinem Profil anpassen?]. Bei den meisten Tätigkeiten (z.B. einen Post erstellen, eine Nachricht schreiben, etc.) können Sie auswählen, mit welchem Profil Sie die Tätigkeit durchführen.

Auf dem WIRmarket wird zwischen Ihrem öffentlichen Profil und Ihrem privaten Profil unterschieden. Das öffentliche Profil sehen alle Benutzer untereinander und zeigt nur die Daten von Ihnen, welche Sie auch als „öffentlich“ markiert haben. Ihr privates Profil enthält alle Ihre Angaben und kann natürlich nur von Ihnen selbst eingesehen und verändert werden. Ebenso zeigt Ihr öffentliches Profil Ihren „Stream“ und die von Ihnen aufgegebenen Inserate. Siehe hierzu auch [Mein Profil: Was sind „Abonnierte Firmen“, der „Stream“ und wie kann ich Nachrichten öffentlich, also im Stream „posten“].

Zu Ihrem öffentlichen Profil gelangen Sie, indem Sie auf der obersten Leiste im WIRmarket auf Ihren Namen klicken. Bitte bedenken Sie, dass Sie Ihr öffentliches Profil von hier nicht verändern können, da es sich um Ihr öffentliches Profil handelt.

Andere Benutzer gelangen zu Ihrem öffentlichen Profil über die Hauptsuche oder indem Sie auf der Karte auf Ihr Unternehmen klicken.

Zu Ihrem privaten Profil gelangen Sie über [Mein Profil: Wie kann ich die Daten in meinem Profil anpassen?]

Wenn Sie die Daten wie beispielsweise Ihre Adresse, Telefonnummer oder Mail in Ihrem Profil anpassen möchten, erreichen Sie das über „Mein Profil”, „Meine Profile“, und anschliessend in der Navigation „Profilinformationen“. Sie entscheiden hier auch, welche Daten davon für andere Benutzer ersichtlich sind. Bitte beachten Sie, dass es unterschiedliche Arten von Profilen im WIRmarket gibt, siehe hierzu auch [Mein Profil: Welche Arten von Profilen gibt es?]

Firmen im WIRmarket, die Sie besonders interessieren, können Sie abonnieren. Dazu wählen Sie im entsprechenden Firmenprofil des Unternehmens das „Folgen“ Icon aus (Plus-Icon).

Wenn Sie einer Firma auf diese Weise folgen, dann bekommen Sie in Ihrem „Stream“ alle öffentlichen Nachrichten mit, welche diese Firma „postet“, also verbreitet. Durch nochmaliges klicken auf das „Folgen“ Icon folgen Sie dieser Firma nicht mehr.

Den Stream erreichen Sie über Ihr öffentliches Profil, siehe hierzu auch [Mein Profil: Was ist ein öffentliches Profil und wo finde ich dieses?]

Wenn Sie selber Nachrichten öffentlich verbreiten, also „posten“ möchten so dass diese im Stream aller Benutzer auftauchen, die Ihnen folgen, dann erreichen Sie das über das den Knopf „Post erfassen“ auf ihrem Stream.

Diese öffentlichen Nachrichten sehen alle, die auf den WIRmarket zugreifen, auch wenn Sie nicht eingeloggt sind. So können Sie aktuelle und potentielle neue Kunden durch Nachrichten über Sie und Ihre Firma erreichen.

Der WIRmarket unterstützt die Geschäfte im WIR Netzwerk transparent. Dazu gehört, dass sich die WIR-Teilnehmer untereinander bewerten können. Dies ist möglich, indem die Unternehmen sich gegenseitig anhand der Kriterien Qualität, Preis/Leistung und Service bewerten können. Mit einem zusätzlichen Kommentar unterstützen Sie die WIR-Teilnehmer, die Bewertung besser einordnen zu können.
Die Bewertungen werden sofort publiziert und in Form von einem bis zu fünf Sternen bei jeder Firma dargestellt und stellen den Durchschnitt aller abgegebenen Bewertungen dar. Ist kein Stern vorhanden wurde die Firma noch nicht bewertet.

Wenn Sie eine Bewertung kommentieren möchten, beachten Sie bitte [Mein Profil: Wie kann ich auf eine Bewertung reagieren?]

Sie können andere Benutzer als Kontakte hinzufügen. Diese müssen die Kontaktanfrage jeweils bestätigen. Kontakte sehen Sie z.B. beim Schreiben einer Nachricht als bevorzugte Empfänger oder Sie sehen in Ihrem Stream Posts Ihrer Kontakte, d.h. es entspricht dem Folgen einer Firma bei einem Benutzer.

Sie können jede bei Ihnen eingegangene Bewertung auch kommentieren. Dieser Kommentar ist genauso wie die Bewertung für alle Benutzer ersichtlich.

Der WIRmarket ist auch Kommunikationszentrale für Ihr Geschäft. Sie können Nachrichten erfassen - sowohl als Privatperson als auch im Namen der verschiedenen Firmen, die Sie auf dem WIRmarket vertreten. Zu den Nachrichten gelangen Sie über „Mein Profil“.

Der Posteingang sammelt alle Nachricht auf dem WIRmarket, sowohl ihre privaten Nachrichten als auch die ihrer verknüpften Firmen.
Mit den Navigationspunkten auf der linken Seite können die Mails anhand der vorhandenen Firmenprofile gefiltert werden. Sehen Sie keine Firmennachrichten, müssen Sie sich erst mit Ihrer Firma verknüpfen. Siehe hierzu [Registrieren und Login: Wieso soll ich mich mit einer Firma verknüpfen?]

Nur wenn Sie in der Rolle Administrator mit Ihrer Firma verknüpft sind, können Sie auch den Annahmesatz Ihrer Firma ändern.

Beim ersten Ändern werden Ihnen noch mal die aktuellen Regeln angezeigt (Annahmesatz gilt auf den gesamten Betrag), die ab dann gelten. Wenn Sie bisher noch „nach Vereinbarung“ eingestuft wurden, dann wird beim Annahmesatz 0% angezeigt. Bei der ersten Änderung müssen Sie hier einen fixen Annahmesatz zwischen 3% und 100% angeben. 

In der Übergangsphase vom 1. November 2016 bis 1. Mai 2017 können Sie Ihren Annahmesatz im WIRmarket unter den Firmeninformationen beliebig nach oben und nach unten anpassen. Nach dem 1. Mai 2017 ist die Erhöhung des Annahmesatzes jederzeit möglich, nach unten immer per 1. Januar des Folgejahres.

Benachrichtigungen sind Meldungen zu Aktivitäten im WIRmarket, die Sie betreffen. Wichtige Benachrichtigungen (wie z.B. eine Frage zu einem Ihrer Artikel) werden Ihnen zusätzlich auch per E-Mail geschickt.

Werbung auf dem WIRmarket ist ein kostenpflichtiges Produkt, mit welchem Sie Ihre Shop-Artikel, Inserate oder Ihre Firma besonders hervorheben können. Dies geschieht durch Kennzeichnung zum einen mit einem „Werbe-Banner“ und zum anderen durch die Darstellung in der obersten Reihe einer Anzeige. Für Details siehe bitte [Werbung und Aktionen: Welche Arten von Werbung kann ich erfassen?]

Aktionen auf dem WIRmarket sind immer zeitlich beschränkte und kostenlose Erhöhungen Ihres WIR-Annahmesatzes. Da die Anzeige von Artikeln, Inseraten und Firmen auch oft nach WIR-Annahmesatz erfolgt, haben Sie eine bessere Position durch einen höheren WIR-Annahmesatz. Für Details siehe bitte [Werbung und Aktionen: Welche Arten von Aktionen kann ich erfassen?]

Schalten Sie Werbung für Ihre Shop-Artikel, Ihre Inserate oder Ihre Firmen, um besondere Aufmerksamkeit zu bekommen.
Bei Shop-Artikeln haben Sie die Möglichkeit Werbung für Ihren Shop-Artikel allgemein oder in einer bestimmten Artikelkategorie zu schalten, um als erster angezeigt zu werden! Es steht eine beschränkte Anzahl an Plätzen zur Verfügung, wovon ein Teil immer zufällig ausgewählt und angezeigt wird.

Auf die gleiche Weise können Sie auch Ihre Inserate oder Ihre Firma bewerben.

Die Werbung wird nicht nur im Web, sondern natürlich auch auf den mobilen WIRmarket Geräten angezeigt.

Um Werbung zu schalten gehen Sie bitte auf „Mein Profil“, wählen die Firma aus für die Sie die Werbung schalten möchten (über „Profil wechseln“), wählen in der Navigation „Meine Werbung“ und anschliessend „Neue Werbung erfassen“: Dort werden Ihnen die Werbeprodukte mit den jeweiligen Details angeboten.

Auf der „Meine Werbung“ Seite können Sie auch Ihre Archivierte, Laufende sowie die zukünftige Werbung einsehen.

Beim Erfassen einer Aktion erhöhen Sie den Annahmesatz zeitlich beschränkt und kostenlos: Dabei haben Sie die Wahl eine Aktion für Ihre Firma, für eine bestimmte Artikelkategorie oder einen bestimmten Artikel zu erstellen.

Um eine Aktion zu erstellen gehen Sie bitte auf „Mein Profil“, wählen die Firma aus, für die Sie die Aktion schalten möchten (über „Profil wechseln“), wählen in der Navigation „Meine Aktionen“ und anschliessend „Neue Aktion erstellen“: Dort wird Ihnen die Möglichkeit eine Aktion zu erstellen mit den jeweiligen Details angeboten.

Über das Modul “Karte”. Ist bei ihrem Gerät die Standortlokalisation aktiviert, wird Ihnen direkt die nähere Umgebung angezeigt. Falls Sie dies noch nicht getan haben, werden sie durch ihren Browser oder ihr mobiles Gerät angefragt, ob sie Standortbestimmungen zulassen möchten. Sehen die Unternehmen in Ihrer direkten Nähe nicht und erscheint auch keine Aufforderung wie oben beschrieben ist diese Funktion abgeschaltet. In diesem Fall informieren Sie sich bitte bei Ihrem Browserhersteller oder dem Hersteller ihres mobilen Geräts wie Sie die Standortlokalisation für den WIRmarket einschalten können

Die Karte ist gleich navigierbar wie Google Maps. Über die Maus können Sie rein oder rauszoomen (scrollen) und die Karte verschieben. Zoomen können Sie ebenfalls über die + und - Button am Rand der Karte.

Durch Klick auf eines der Symbole, öffnet sich ein kleines Fenster mit den wichtigsten Informationen der jeweiligen Firma. Bei Klick auf den Namen der Firma, gelangen Sie zu deren öffentlichem Profil. Siehe hierzu auch [Mein Profil: Was ist ein öffentliches Profil und wo finde ich dieses?]. Beim Klick auf die Adresse öffnet sich Google Maps, welches Sie für eine Routenplanung zu der entsprechenden Firma benutzen können.

Sie können direkt auf der Karte nach bestimmten Firmen suchen. Am linken Rand werden in einer Liste alle Firmen angezeigt, welche im geöffneten Kartenausschnitt ersichtlich sind und den Suchkriterien entsprechen. Durch Scrollen kann diese Liste angeschaut werden. Klicken Sie in der Liste auf eine der Firmen, wird auf der Karte der Standort dieser Firma angezeigt. Klicken Sie in der Liste direkt auf den Namen einer Firma, gelangen Sie zu deren öffentlichen Seite [Mein Profil: Was ist ein öffentliches Profil und wo finde ich dieses?]

Im Suchfeld in der linken Spalte kann einfach nach Firmen gesucht werden. Die Ergebnisse werden sowohl in der Liste wie auch direkt auf der Karte angezeigt. Dabei werden immer nur Firmen angezeigt, welche auch auf dem aktuellen Kartenausschnitt ihren Standort haben. Maximal sind es 400 Treffer, so dass die Karte noch übersichtlich bleibt.

Filtern bedeutet, dass die Suchergebnisse nach gewissen Kategorien eingeschränkt werden. Dadurch sind genauere Ergebnisse möglich.
Unterhalb des Suchfeldes können Sie direkt nach den vier Kategorien „Ladengeschäfte“, „Restaurants & Bars“, „Hotels“ oder „Autohändler” filtern. Eine Mehrfachauswahl ist hier möglich.

Ebenso können Sie hier die Suche auf einen bestimmten WIR Annahmesatz einschränken. Filtern lassen sich Ergebnisse im selben Fenster zudem nach Branchen. Dazu klicken Sie lediglich die gewünschten Buttons an. Möchten Sie die Filter wieder löschen, klicken Sie einfach auf Alle Branchen.
Um spezifische Resultate zu erhalten, lassen sich alle Filtereinstellungen kombinieren, z.B. auf 100 % WIR und Branche: Architekturbüros. Diese sind ebenfalls auf der Karte ersichtlich.

 

 

Die WIRmarket App ist für iPhone ab iOS 9 und Android ab Jelly Bean 4.3 entwickelt worden. Windows Smartphones werden nicht unterstützt.

Auf einem Tablet verwenden sie bitte die WIRmarket Website mit einem beliebigen Browser und geben folgende URL ein: www.wirmarket.ch. Auf Tablets werden die WIRmarket Apps nicht unterstützt.

Im Unterschied zum Web sind die Apps gedacht für das Erwerben von Artikeln, die Suche von WIR-Teilnehmern in der Umgebung und die Erfassung von Inseraten.

Die Administration Ihres Shops und Ihrer Firma ist komfortabler an einem grösseren Gerät wie Notebooks und Desktop-Computern, daher werden diese Funktionen nur über das Web/Browser über www.wirmarket.ch zur Verfügung gestellt. Auf den WIRmarket Apps können Sie zum aktuellen Zeitpunkt keine Shopartikel, Werbung und Aktionen erfassen

WIRpay

Ihr Aktivierungs-QR-Code wird benötigt, um die WIRpay-App zu aktivieren. Der Code kann nur einmal verwendet werden.

Ihre Kartennummer finden Sie auf der WIR-Karte. Um WIRpay zu registrieren, ignorieren Sie die ersten 9 Ziffern (9756 01001) und geben die restlichen ein, ohne Komma- oder Trennzeichen.

Die Anzeige des Saldos ist nicht freigegeben. Falls Sie der Kontoinhaber sind, rufen Sie das Beratungszentrum 0800 947 947 an. Unsere Mitarbeitenden unterstützen Sie gerne bei der Freischaltung. Sollten Sie nicht der Kontoinhaber sein, wenden Sie sich direkt an diesen. Die Freischaltung der Saldoanzeige kann nur durch den Kontoinhaber veranlasst werden.

Screenshot iOS:

Screenshot Android:

Klicken Sie bitte auf die Option „neuen Code senden“. Sollte es nach mehrmaligen Versuchen immer noch nicht klappen, rufen Sie bitte das Beratungszentrum 0800 947 947 an.

Mit Touch-ID sparen Sie sich das Eintippen des PIN-Codes. Ihr Fingerabdruck reicht zur Entsperrung von WIRpay. Damit Sie Touch-ID benutzen können, brauchen Sie ein iPhone und müssen die Touch-ID bereits eingerichtet haben.

Rufen Sie das Beratungszentrum 0800 947 947 an. Unsere Mitarbeitenden unterstützen Sie gerne bei der Freischaltung. Sollten Sie nicht der Kontoinhaber sein, wenden Sie sich direkt an diesen. Die Freischaltung dieser Funktion kann ausschliesslich durch den Kontoinhaber veranlasst werden.

Das ist eine zusätzliche Sicherheitsmassnahme bei WIRpay. Je nach Betragshöhe werden Sie aufgefordert, den SMS-Code einzugeben, um sicherzustellen, dass die Betragshöhe korrekt ist.

Wählen Sie diese Option, wenn Ihnen Ihr Geschäftspartner einen QR-Code anbietet. QR-Codes können direkt in WIRpay generiert werden, sind aber auch auf dem WIRmarket zu finden. Dieser Code beinhaltet den Totalbetrag oder den WIR-Annahmesatz. Nachdem Sie den QR-Code eingescannt haben, brauchen Sie die Zahlung nur noch zu bestätigen.

WIRpay kennt alle WIR-Teilnehmer (Firmen). Finden Sie den Zahlungsempfänger einfach und schnell, indem Sie seinen Firmennamen eingeben. Mit dieser Funktion können Sie auch WIR-Teilnehmer bezahlen, die WIRpay noch nicht benutzen.

Sie kennen die Kundennummer des Geldempfängers? Dann können Sie Ihre Zahlung mit dieser Funktion durchführen. Sie können so auch WIR-Teilnehmer bezahlen, die WIRpay noch nicht benutzen.

Wählen Sie diese Option, wenn Ihr Geschäftspartner noch nicht WIR-Teilnehmer ist, aber gerne werden möchte.

Überweisungen mit dieser Funktion sind nur möglich, wenn Ihr Geschäftspartner im Handelsregister eingetragen ist. Zusätzlich wird die Handy-Nummer Ihres Geschäftspartners benötigt, damit er eine Bestätigung der Zahlung erhält.

Ihr Geschäftspartner hat danach 20 Tage Zeit, ein WIR-Konto zu eröffnen. Tut er das nicht, wird Ihnen der Betrag wieder gutgeschrieben.

Ja, unter dem Menüeintrag „Einstellungen“. Hier können Sie Ihren Standard-Annahmesatz definieren, welcher beim Generieren des QR-Codes verwendet wird.

Screenshot iOS:

 

Screenshot Android:

Nein, die Aktivitätenliste kann nicht gelöscht werden.

„Saldo anzeigen“ zeigt Ihren aktuellen Kontostand. „Verfügbarer Betrag“ berücksichtigt auch allfällige Kredite und Limiten – Sie sehen den Betrag, über den Sie aktuell verfügen.

Sie können mit WIRpay auf verschiedene Konten zugreifen - z.B. Ihr Firmenkonto und Ihr Privatkonto. Das Standard-Belastungskonto definiert, welches Konto zur Zahlung und Gutschrift verwendet wird, wenn Sie bei der einzelnen Transaktion nichts ausgewählt haben.

Der WIR-Default-Annahmesatz wird beim Generieren von QR-Codes verwendet. Wenn Sie einen WIR-Default-Annahmesatz definiert haben, ersparen Sie sich das Eintippen des Annahmesatzes beim Generieren von QR-Codes.

Der maximale verfügbare Betrag Ihres Kontos wird bei jedem Login überprüft. „Maximalbetrag“ entspricht somit dem verfügbaren Betrag auf Ihrem Konto.

Der Saldostatus wird bei jedem Einloggen überprüft. Somit steht dem WIRpay-Benutzer nur der Betrag zur Verfügung, den er tatsächlich ausgeben kann.

Um Ihre Sicherheit zu erhöhen, haben wir die 40 einfachsten PIN-Codes gesperrt. Wählen Sie bitte einen etwas komplexeren, nicht offensichtlichen PIN-Code.

WIRpay läuft nicht auf gehackten Smartphones. Die WIR Bank legt grössten Wert auf die Sicherheit und unterbindet die Benützung von WIRpay auf unsicheren Geräten.

Nein, die Kundennummer wird immer verschlüsselt weitergegeben.

Die WIR Bank legt grössten Wert auf Sicherheit. Die Verbindung zwischen App und Server findet verschlüsselt statt. Die Sicherheit von WIRpay wurde von einer externen Sicherheitsfirma überprüft.

Möglicherweise wird der Status nach einem späteren Login aktualisiert. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Gewisse Zahlungen werden zu einem späteren Zeitpunkt verbucht, was zu solchen Situationen führen kann. Sollte es weiterhin nicht möglich sein, den ganzen Betrag auszugeben, bitten wir Sie, sich an die WIR Bank zu wenden.

Zahlungen, welche am Wochenende passieren, werden erst anfangs nächste Woche im System erfasst.

Damit WIRpay auf einem neuen Gerät genutzt werden kann, müssen Sie das Gerät aktivieren und freischalten. Dies geschieht durch das Scannen eines persönlichen QR-Codes, den wir Ihnen gerne per Post schicken. Falls Sie gleichzeitig Ihre Telefonnummer wechseln, benötigen wir auch die neue Nummer. Bitte melden Sie sich bei unserem Beratungszentrum unter 0800 947 947 (Mo – Fr: 7.30 – 18.00). 

WIR-Network

Die WIR Bank ist eine Genossenschaft, die Bankdienstleistungen für Privat- und KMU-Kunden anbietet.

KMU-Kunden können mit dem weltweit einzigartigen WIR-Komplementärwährungssystem ihren Umsatz steigern.

Die 13 regionalen WIR-Networks sind eigenständige Vereine, deren KMU-Mitglieder zu einem Netzwerk von 45.000 Firmen gehören. Alle diese Unternehmen arbeiten mit der Komplementärwährung WIR.

Die 13 WIR-Networks fördern den Kontakt unter WIR-Teilnehmern und bieten eine Plattform für Veranstaltungen und Wissenstransfer im Zusammenhang mit WIR.

Beide haben als oberstes Organ eine Generalversammlung. Die WIR Bank verfügt weiter über ein Direktionsgremium, während die Vereine 13 regionale Vorstände haben, die unabhängig von der WIR Bank funktionieren.

Mit der Eröffnung eines WIR-Kontos erhält jede Kundin und jeder Kunde die Beitrittsunterlagen für die freiwillige Mitgliedschaft in einem regionalen WIR-Network. Man kann sich jedoch jederzeit auch über die jeweilige WIR-Network-Website anmelden.

Die Mitgliedschaft ermöglicht eine Vernetzung mit Unternehmern in der eigenen Region. Es können Kontakte geknüpft werden, die helfen, zukünftige WIR-Geschäftspartner kennen zu lernen.

Organisierte Firmenbesichtigungen geben einen direkten Einblick in Produkte und Dienstleistungen und erhöhen die Sichtbarkeit des eigenen Betriebes in der Region.

Mit interessanten Veranstaltungen, u.a. in Form von Referaten zu relevanten KMU-Themen, bleiben KMU-Unternehmerinnen und Unternehmer am Puls der Zeit.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und wird von der WIR Bank getragen. Für einzelne Veranstaltungen wird zur Deckung der Kosten ein Beitrag verlangt.

Kontoeröffnung

Eröffnen Sie Ihr WIR-Konto gleich jetzt hier online und schon in wenigen Tagen profitieren auch Sie von den vielfältigen Möglichkeiten des WIR-Netzwerks.

Über die Online-Kontoeröffnung können alle im Handelsregister eingetragenen Unternehmen sowie Einzelfirmen Ihr WIR-Konto eröffnen. Vereine, STWeG, einfache Gesellschaften und Firmen mit einem US-Bezug rufen für die Kontoeröffnung bitte das Beratungszentrum 0800 947 947 an.

Nein. Ihr Gutschein für die Identifikation am Postschalter liegt dem Basisvertrag bei, sofern Sie die klassische Identifikation gewählt haben. Den Basisvertrag erhalten Sie via Mail.

Sobald die Kontoeröffnung abgeschlossen ist, erhalten Sie Ihr Willkommenspaket mit Kontonummern und wichtigen Tipps für das erfolgreiche Arbeiten mit WIR.

E-Banking gehört zum erfolgreichen Arbeiten mit WIR und ist deshalb fixer Bestandteil des WIR-KMU-Pakets.

Ja. Da wir jedoch nichts aus dem Handelsregister abrufen können, müssen Sie mehr Daten von Hand erfassen.

Die WIR Bank ist eine schweizerische Bank, die sich ausschliesslich auf Kunden im Inland konzentriert. Personen mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz können kein Konto eröffnen.

Ja. Für die Verwahrung der Stammanteile der WIR Bank ist die Depotführung kostenlos. Andere Wertschriften können nicht ins Depot eingebucht werden.

Ja. Wir bieten auch Finanzierungen und Sparoptionen für Private an.

Ja. Wir bieten Sparkonten und auch Vorsorgesparen für Private an.

Nein, aber als Angestellter eines WIR-Teilnehmers können Sie das WIR-Kombi Privat eröffnen und so auch mit WIR zahlen.

Zahlen

Das hängt vom gewählten Sparkonto ab.

Die Kündigungsfrist beträgt 31 Tage. Eine frühere Auszahlung ist nicht möglich.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die WIR Bank bietet neben dem Kontokorrent CHF auch das Kontokorrent EUR und Kontokorrent USD an, damit bei häufigen Zahlungen in Euro oder US-Dollar Kursverluste vermieden werden können.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Ja, diese können noch eingesetzt werden. Wir empfehlen Ihnen aber, Zahlungen auf dem elektronischen Weg (E-Banking, WIRpay und WIRcard plus) durchzuführen.

Bitten Sie den Zahlungsempfänger, die WIR Bank mit der Umbuchung zu beauftragen. Der Auftrag an die WIR Bank muss schriftlich erfolgen (Mail, Fax, Post), eine Kopie des Buchungsbeleges beinhalten und durch den Zahlungsempfänger rechtsgültig unterzeichnet sein.

Nein, aus Sicherheitsgründen wird der PIN-Code ausschliesslich per Post verschickt. Mitarbeiter der WIR Bank haben keine Möglichkeit, Ihren PIN-Code zu sehen.

Senden Sie bitte Ihre Buchungsaufträge an folgende Adresse:

WIR Bank Genossenschaft, Zahlungsverkehr, Auberg 1, 4002 Basel.

Wir empfehlen, auf die neuen, elektronischen Zahlungsmöglichkeiten zu wechseln: WIRpay, E-Banking und WIRcard plus ermöglichen Ihnen eine schnelle Geschäftsabwicklung mit höchster Sicherheit.

Die WIRcard plus ist eine VPay-Debitkarte, die alle Vorteile einer EC-Karte bietet.

Nein. Die WIR Bank bietet nur eine Debitkarte an.

WIRcard plus

Solange der Initial-PIN nicht geändert wurde, ist die Contactless-Funktion noch deaktiviert. Für die allererste Transaktion muss daher zwingend die Karte in den Chipleser gesteckt werden.

Derzeit kann in den USA noch nicht Bargeld mit der WIRcard plus bezogen werden, da bei den Bankomaten in den USA noch immer der Magnetstreifen gelesen wird. Voraussichtlich ab 2018 wird aber auch dort auf die Chip-Lesung umgestellt.

Kontaktieren Sie unser Beratungszentrum der WIR Bank unter 0800 947 947 um eine neue PIN zu beantragen (kostenpflichtig). Diese wird Ihnen anschliessend per Post zugestellt.

Ja. Die PIN kann an jedem Bankomat kostenlos geändert werden und muss mindestens 6 Ziffern aufweisen.

Wenn die vierte PIN-Eingabe falsch ist, wird die Karte automatisch gesperrt. Danach müssen Sie das Beratungszentrum der WIR Bank unter 0800 947 947 kontaktieren und eine neue PIN beantragen (kostenpflichtig).

Sie erhalten den PIN-Sicherheitscode und die WIRcard plus nach Bestellung der Karte etwa innert Wochenfrist und an unterschiedlichen Tagen per Post zugestellt.

Aus Sicherheitsüberlegungen ist eine Änderung der PIN dringend zu empfehlen. Diese Nummer soll möglichst eine nicht nachvollziehbare Kombination sein (keine persönlichen Daten wie z.B. Geburtsdatum oder Autonummer). Sie sollte auch nirgends aufgeschrieben werden, wo sie für Dritte zugänglich ist.

Kontaktloses Bezahlen eignet sich besonders für Kleinbeträge bis 40 CHF, da die PIN nicht eingegeben werden muss. In Ausnahmefällen wird aus Sicherheitsgründen auch bei Beträgen unter 40 CHF die PIN-Eingabe vom Zahlterminal gefordert. Für Beträge über 40 CHF wird die PIN-Eingabe immer gefordert.

Der Unterschied liegt beim Magnetstreifen. Während bei der Maestro-Karte sicherheitskritische Informationen auf dem Magnetstreifen gespeichert sind und die Karte damit anfällig für Skimming-Attacken ist, sind bei der WIRcard plus diese Informationen sicher auf dem Chip gespeichert. Weiter bietet die WIRcard plus in unserer Ausführung auch die Möglichkeit, kontaktlos zu bezahlen.

In der Schweiz und Europa kann die WIRcard plus flächendeckend und wie eine Maestro-Karte eingesetzt werden. In Afrika, Asien und Südamerika ist die WIRcard plus nur teilweise und in den USA gar nicht nutzbar, weil dort noch veraltete Technologie mit Magnetstreifen eingesetzt wird.

Beim Einsatz am Geldautomaten oder beim Bezahlen an einem Terminal, welches WIR nicht aktiviert hat, wird automatisch die V PAY-Verrechnung über SIX angestossen. Sobald die Karte bei einem WIR-Partner eingesetzt wird, wird immer über die WIR Bank-Konten in CHW und/oder CHF abgerechnet.

Nein. Wenn eine Belastung der Jahresgebühr erfolgt ist, wird die Kartengebühr nicht mehr zurückerstattet.

Die Standardlimiten der WIRcard plus können in begründeten Fällen über den Kundenberater angepasst werden.

Nein, die Karte kann nur im Rahmen des Kontoguthabens (beziehungsweise der Kontolimite, falls eine solche ausgesetzt ist) genutzt werden. Auch wenn der Kontostand es zulassen würde, könnten maximal täglich Bankomatbezüge in der Höhe von 1000 CHF getätigt werden.

Der Magnetstreifen der WIRcard plus ist nur notwendig, damit die Automaten/Terminals die Karten einlesen können. Sicherheitsrelevante Informationen enthält der Magnetstreifen nicht mehr - ein Missbrauch durch Skimming ist demnach ausgeschlossen.

Den Magnetstreifen gibt es in „dreispuriger“ und „zweispuriger“ Ausführung. In dreispuriger Ausführung können dem Magnetstreifen mehr Informationen mitgegeben werden. Bei der WIRcard plus sind die Informationen sicher auf dem Chip gespeichert. Der Magnetstreifen ist nur noch notwendig, damit die Automaten/Terminals die Karten einlesen können - dafür reicht die zweispurige Ausführung.

Die WIRcard plus bietet bestmöglichen Schutz vor Skimming. Zudem kann bei Kleinbeträgen bis CHF 40.00 schnell, unkompliziert und kontaktlos bezahlt werden. Die Karte ist in ganz Europa akzeptiert und ist eine kombinierte Dualband-Karte für die Debitfunktion von V PAY und der bisherigen WIR-Kartenfunktion.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kartenzahlungen müssen Sie die Zahlkarte lediglich an den Kontaktlosleser halten. Das Durchziehen (Magnetstreifen) oder Einstecken (Chip) entfällt. Die Zahlung wird mittels Funk-Technologie verschlüsselt übermittelt. Die neue Technologie ist gegenüber konventionellen Methoden schneller und bequemer.

Die Near Field Communciation (NFC) ermöglicht die kontaktlose Verbindung zwischen der Zahlkarte und dem Lesegerät. Der NFC-Chip in kontaktlosen Kreditkarten basiert auf der Radio Frequency Identification (RFID). Die Datenübertragung zwischen Karte und RFID-Leser des Zahlterminals findet innerhalb einer halben Sekunde bei einem Abstand von weniger als drei Zentimetern statt.

Beim Bezahlen zeigt Ihnen das Zahlterminal wie gewohnt den Betrag an, die Menüführung ist identisch. Danach halten Sie die Karte an den Kartenleser. Kurz darauf wird Ihre Zahlung mit einer Meldung auf dem Bildschirm bestätigt. Für Einkäufe unter 40 CHF entfällt die PIN-Abfrage. Aus Sicherheitsgründen fordert das Zahlterminal den Karteninhaber sporadisch auf, die PIN einzugeben.

Jede erfolgreiche Transaktion wird Ihnen mit einer Meldung auf dem Bildschirm bestätigt. Gleichzeitig erkennen Sie den Abschluss der Transaktion an einem akustischen Signal und einer grün aufblinkenden LED-Leuchte.

Ja. Personenbezogene Daten werden nicht übertragen und sind nicht auf dem Chip der Karte gespeichert. Nach Erreichen eines bestimmten Schwellenwerts durch kontaktlose Zahlungen («Aufsummieren» der Kontaktlos-Zahlungen) oder auch einer bestimmten Anzahl Kontaktlos-Zahlungen (je nachdem was früher erreicht wird) sowie bei Beträgen über 40 CHF wird die Eingabe der PIN verlangt.

Die WIR Bank ist überzeugt, dass Ihnen das schnelle und unkomplizierte kontaktlose Bezahlen einen deutlichen Mehrwert bietet. Gleichzeitig gelten kontaktlose Zahlungen als sicher. Wenn Sie jedoch auf diese Funktion verzichten möchten, kontaktieren Sie das Beratungszentrum der WIR Bank unter 0800 947 947.

Sobald die Karte von Ihnen gesperrt wurde, kann nichts mehr passieren. Ab diesem Zeitpunkt trägt die Bank das Risiko. Die Hotline für Kartensperrungen ist 7x24 Stunden an 365 Tagen im Jahr unter 061 277 98 76 verfügbar.

E-Banking

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Zur Anmeldung im E-Banking der WIR Bank benötigen Sie Ihre Vertragsnummer, Ihr Passwort und mTAN (SMS-Code) oder CRONTOSign Swiss - je nachdem, welche Variante Sie bei der Eröffnung des E-Bankings gewählt haben.

Unter dem folgenden Link finden Sie eine ausführliche Hilfestellung zum E-Banking: https://www.esprit-netzwerk.ch/ebankinghelp/?Chapter=Welcome&Language=DE&Bank=8391

Für Fragen zum E-Banking können Sie unser Beratungszentrum telefonisch unter 0800 947 940 oder per Mail an info(at)wir.ch werktags von 7.30 bis 18.00 Uhr kontaktieren.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Die WIR Bank bietet die Zahlungsabwicklung in Euro (EUR), US-Dollar (USD), Britischen Pfund (GBP), Kanadischen Dollar (CAD), Australischen Dollar (AUD), Japanischen Yen (JPY), Schwedischen Kronen (SEK), Norwegischen Kronen (NOK) und Dänischen Kronen (DKK) an.

Die Details finden Sie in unserem Flyer „Zinsen und Konditionen“.

Der bisherige Marktplatz wurde durch den neuen, eigenständigen und innovativen WIRmarket ersetzt. Daher ist mit der Anmeldung im E-Banking auch keine direkte Verknüpfung auf den Marktplatz mehr möglich und nötig.

Im Download-Center finden Sie einen Antrag, mit dem Sie E-Banking, WIRpay, WIRcard, WIRcard plus und Bevollmächtigungen bestellen können.

Finanzieren Private

Als Privatkunde können Sie von den tiefen Zinskosten für WIR-Hypotheken profitieren, wenn Sie mit einem Architekten bauen, der WIR-Teilnehmer ist. Detaillierte Auskünfte erhalten Sie im Beratungszentrum (0800 947 947) oder bei Ihrem Kundenberater.

Ja, die WIR Bank Genossenschaft bietet auch reine CHF-Hypotheken zu attraktiven Zinsen. Unser Beratungszentrum (0800 947 947) hilft Ihnen gerne weiter.

Vorsorgen

Ja. Für die Säule 3a mit dem Terzo-Konto.

Ja. Mit guter Verzinsung.

Stammanteile

Weil aufgrund der Kapitalerhöhung neue Stammanteile mit einer neuen Valorennummer emittiert wurden. Diese verschmelzen per 2.6.2017 und die ursprüngliche „alte“ Valorennummer bleibt bestehen.

Die Stammanteile der WIR Bank Genossenschaft unterliegen Kursschwankungen. Der Wert der Anteile kann sich also auch negativ entwickeln. Ein Blick auf den bisherigen Kursverlauf zeigt aber, dass sich dieser in den vergangenen Jahren konstant nach oben entwickelt hat.

Bei der Preisfindung für den Stammanteil verwenden wir das Meistausführungsprinzip. An einem Handelstag werden so alle Käufe und Verkäufe zum selben Preis abgewickelt. Damit wir diesen „Durchschnittspreis“ berechnen können, müssen Kaufinteressenten zwingend angeben, zu welchem maximalen Preis sie kaufen möchten.

Der Stammanteil wird auch an der OTC-Börse der Berner Kantonalbank gehandelt. Viele Banken bieten an, diese Valoren auch im Depot zu haben. Mit dem kostenlosen Depot bei der WIR Bank-Genossenschaft profitieren Sie doppelt: Zum einen haben Sie keine zusätzlichen Kosten, zum anderen erhalten Sie ab 25 Stammanteilen im Depot den attraktiven Stammanteil-Bonus.

Ja. Der Handel wird direkt bei der WIR Bank oder über die Berner Kantonalbank getätigt.

Social Media

Sie finden uns auf Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Xing und LinkedIn.

Sie können uns mit Ihren Fragen und Anregungen über Facebook, Twitter und Instagram kontaktieren. Von Montag bis Freitag (7.30 bis 18 Uhr) ist unser New-Media-Team des WIR-Beratungszentrums auf diesen Kanälen für Sie da.

Migration ISO 20022

ISO 20022 ist der internationale Standard für den Zahlungsverkehr im SEPA-Raum und damit auch für den Schweizer Zahlungsverkehr. Mit der Harmonisierung des Zahlungsverkehrs übernimmt der Finanzplatz Schweiz den Standard ISO 20022. Ein internationaler Standard im Zahlungsverkehr für den elektronischen Datenaustausch, der in Europa und darüber hinaus gültig ist und angewendet wird.

Unterschiedliche Verfahren, Standards und Datenformate behindern einen reibungslosen, schnellen und kostengünstigen Zahlungsverkehr. Mit der Harmonisierung des Zahlungsverkehrs in der Schweiz auf der Basis von ISO 20022 wird das Tätigen von Zahlungen noch schneller und sicherer sowie dank weitgehend automatisierten Zahlungsprozessen durch die Harmonisierung kostengünstiger.

Die Harmonisierung umfasst den gesamten Zahlungsverkehr. Die Vereinheitlichung der Meldungs- und Nachrichtenformate betrifft Überweisungen, Lastschriften, Avisierungen, Reporting und Einzahlungsscheine.

Sämtliche Akteure im Zahlungsverkehr sind von der Harmonisierung Zahlungsverkehr Schweiz betroffen: Unternehmen, Finanzinstitute, Software-Hersteller und Privatpersonen. Banken, Unternehmen und Software-Hersteller passen in enger Kooperation Software und Prozesse den vereinheitlichten Datenformaten nach ISO 20022 an.

Alle Teilnehmer am Zahlungsverkehr profitieren von der Harmonisierung. Die Vereinheitlichung der Datenformate mit ISO 20022 macht den Zahlungsverkehr standardisierter und schlanker, was wiederum ein Mehr an Sicherheit, Information und Automatisierung bringt und im Resultat die Kosten für alle Beteiligten reduziert. Das macht den Zahlungsverkehr generell einfacher und komfortabler für Unternehmen und Privatkunden.

Die Überweisungsverfahren werden von den individuellen Standards von Banken und PostFinance "abgekoppelt" und vollständig auf der Basis von ISO 20022 harmonisiert. In Zukunft arbeiten alle Teilnehmer mit einheitlichen Standards auf Seite der Finanzinstitute, Unternehmen und Kunden. Neu wird die IBAN zur eindeutigen Identifizierung von Land, kontoführender Bank, Konto und Zahlungsempfänger eingesetzt.

Die Lastschriftverfahren der Schweizer Banken und von PostFinance werden abgelöst und insofern harmonisiert, als ab 2019 E-Rechnungen und Lastschriften von Kunden sämtlicher Finanzinstitute direkt in Paynet eingeliefert und zentral über eine Plattform verarbeitet werden. Die neuen Lastschriftverfahren werden vollständig auf der Basis von ISO 20022 harmonisiert.

Aktuelle Konto- und Buchungsinformationen gehören zu den vitalen Bereichen für Unternehmen. Laufende Informationen zu Konten und Bewegungen gehören mit zur Basis für Cash Management und Liquiditätsplanung. Die Verfahren im Bereich Avisierungen & Reporting werden auf der Basis von ISO 20022 vollständig harmonisiert. Das bringt ein Mehr an Sicherheit, Tempo und sofort verfügbarer Information.

Die heutigen ESRorange und ESrot werden ab 2019 sukzessive durch die QR-Rechnung abgelöst. Dabei wird ein QR-Code mit allen Zahlungsinformationen direkt auf der Rechnung aufgedruckt und ermöglicht das direkte Einlesen im E-Banking ohne mühsames Abtippen von Referenzzeilen und Empfängerangaben.

Die Einführung ist ab Januar 2019 vorgesehen. Während einer Parallelphase können Rechnungen noch mit Einzahlungsschein oder bereits als QR-Rechnung verschickt werden. Die Einführung der QR-Rechnung be-dingt eine Anpassung in allen Debitoren-Fakturierungsprogammen.

Eine sehr zentrale Rolle. Die IBAN ersetzt die proprietären Bankkontonummern vollständig. Durch den standardisierten Aufbau der IBAN lassen sich Land, kontoführende Bank und Zahlungsempfänger problemlos zuordnen. Mit der IBAN werden Erfassung, Weiterleitung und Verarbeitung von Zahlungsdaten national und grenzüberschreitend stark vereinfacht.

Zahlungen im neuen XML-Format können ab 23. April 2017 bei der WIR Bank eingeliefert und verarbeitet werden. Diese können wie gewohnt in CHF (und neun Fremdwährungen) und – wenn ein WIR-Konto vorhanden ist – auch in WIR vorgenommen werden. Laufend aktualisierte Infos zum Einrichten von Zahlungsfiles im neuen XML-Format und der Integration der WIR-Währung finden Sie auf unserer Webseite. Unser Beratungszentrum beantwortet Ihre Fragen gerne unter 0800 947 947

Chat starten