Karin Zahnd Cadoux an der Spitze der WIR Bank Medienmitteilung

Unsere Publikationen – WIR Bank

Engagement & Sponsoring – WIR Bank

Jobs & Karriere – WIR Bank

Karin Zahnd Cadoux an der Spitze der WIR Bank


Die Generalversammlung der WIR Bank Genossenschaft hat Karin Zahnd Cadoux zur Präsidentin des Verwaltungsrats gewählt. Sie folgt auf Oliver Willimann, der aufgrund der Amtszeitbeschränkung zurückgetreten ist. Zudem wurde der bisherige CEO Germann Wiggli als neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt. Genehmigt wurde die Jahresrechnung – inklusive Ausschüttung der vorgeschlagenen Dividende von 10.25 Franken pro Stammanteil.

Basel, 27. Mai 2019 | Die WIR Bank Genossenschaft hat, wie bereits Ende März kommuniziert, im vergangenen Geschäftsjahr 2018 einen Gewinn von 13,5 Millionen Franken erzielt. An der heutigen Generalversammlung in der Messe Basel haben die Genossenschafterinnen und Genossenschafter die Jahresrechnung genehmigt.

Zu einem personellen Wechsel kommt es, wie bereits angekündigt, an der Spitze des Verwaltungsrats: Da Oliver Willimann aufgrund der Amtszeitbeschränkung zurückgetreten ist, hat die GV Karin Zahnd Cadoux zur VR-Präsidentin gewählt. Damit steht erstmals in der 85-jährigen Geschichte des Unternehmens eine Frau an der Spitze der Genossenschaft. Die 46-jährige Zahnd Cadoux ist seit 2014 Mitglied des Verwaltungsrats der WIR Bank. Die Juristin bringt eine sehr breite Expertise mit und ist Mitinhaberin und Mitglied der Geschäftsleitung der Nerinvest AG in Murten, eines national tätigen KMU im Bereich Immobilientreuhand, Generalunternehmung und Architektur. «Karin Zahnd Cadoux ist in der für unsere Bank wichtigen Baubranche bestens vernetzt und verfügt über eine hohe Reputation», sagt Willimann.

Der durch das Ausscheiden Willimanns freigewordene Sitz im Verwaltungsrat wird neu von Germann Wiggli besetzt. Der bisherige CEO der WIR Bank wurde in das strategische Gremium gewählt. «Mit der Wahl von Germann Wiggli in den Verwaltungsrat profitiert die WIR Bank weiterhin von seinem fundierten Bankfachwissen auf strategischer Ebene», erklärt der scheidende Präsident. Willimann und Wiggli erhielten von den Anwesenden für ihre Arbeit und ihren Einsatz über Jahrzehnte grossen Applaus. Wiedergewählt wurden die bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrats Georg Anthamatten, Jürgen Bletsch, Petra Müller, Marc Reimann und Kornel Tinguely.

Wiggli betonte in seiner letzten Rede als CEO noch einmal, dass die WIR Bank dank ihrer im November 2016 gestarteten Digitalisierungsoffensive im Markt als eines der innovativsten Bankinstitute wahrgenommen werde. «Dies wird sich in Zukunft positiv auf unser Wachstum insbesondere bei der jüngeren Kundschaft niederschlagen.»

Zugestimmt hat die Generalversammlung auch der vom Verwaltungsrat vorgeschlagenen Dividende: Die Ausschüttung von 10.25 Franken pro Stammanteil erfolgt in Form einer Wahldividende («Dividende mit Reinvestition» oder Bardividende) und entspricht – basierend auf dem Jahresschlusskurs – einer Rendite von 2,7 Prozent. Bei der Auszahlungsvariante mit Reinvestition erhalten die Kapitalgebenden pro 358.75 Franken Dividende einen neuen Stammanteil (aktueller Kurs: 384 Franken). Befinden sich die Stammanteile im Privatvermögen, ist die Ausschüttung steuerfrei.

Die 1934 gegründete WIR Bank steht traditionell für eine grundsolide Kapitalbasis und eine nachhaltige Ausschüttungspolitik für ihre Kapitalgebenden. Die Bilanzsumme lag Ende 2018 bei knapp 5,3 Milliarden Franken. Nebst der weltgrössten Komplementärwährung WIR bietet die WIR Bank seit knapp 20 Jahren auch Privatkunden in den Bereichen Sparen, Vorsorgen und Finanzieren attraktive Produkte an, die mitunter schweizweit die besten Konditionen bieten. Als ausserordentliche Erfolgsgeschichte darf das im November 2017 lancierte Fintech-Startup VIAC bezeichnet werden: Die erste volldigitale Vorsorge-App der Schweiz weist nach rund 16 Monaten bereits über 11 000 Kunden und ein Anlagevolumen von mehr als 160 Millionen Franken aus. Der neue Verwaltungsrat Germann Wiggli zeigt sich begeistert vom Erfolg von VIAC: «Grosse Banken haben bereits angeklopft und ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet».

 

Rückfragen:

Volker Strohm
Leiter Corporate Communication | Mediensprecher
medien(at)wir.ch
T 061 277 92 27



Dateien

Chat starten