Unsere Publikationen – WIR Bank

WIR-Annahmesatz

WIR-Teilnehmer nehmen entweder im festgelegten Rahmen («generell akzeptierter WIR-Annahmesatz») für ein Waren- und Dienstleistungsgeschäft von anderen WIR-Teilnehmern WIR ganz oder teilweise als Zahlung an oder sie können den von ihnen anzunehmenden WIR-Anteil im Rahmen eines Geschäftes jeweils frei vereinbaren («WIR-Annahmesatz Flex»).

Gewusst wie

Ein WIR-Teilnehmer kann der Bank gegenüber erklären, WIR gemäss einem von ihm bestimmten WIRAnnahmesatz als Zahlung anzunehmen («generell akzeptierter WIR-Annahmesatz»). In diesem Fall verpflichtet sich der WIR-Teilnehmer, für sein gesamtes Waren- und Dienstleistungsangebot WIR mindestens gemäss dem generell akzeptierten WIR-Annahmesatz von anderen WIR-Teilnehmern als Zahlung anzunehmen.

Die Bank publiziert den generell akzeptierten WIR-Annahmesatz. In diesem Fall ist der WIR Anteil pro Geschäftsabschluss auf 5000 CHW begrenzt. Dies gilt ungeachtet des WIRAnnahmesatzes oder des Gesamtbetrags eines Geschäftsabschlusses. Der 5000 CHW übersteigende WIR-Anteil ist in jedem Fall unter den WIR-Teilnehmern individuell zu vereinbaren. Machen Sie mit und eröffnen Sie jetzt Ihr WIR-KMU-Paket online auf wir.ch/go

* Eine Erklärung zum NOGA-Code finden Sie hier.

Dieser Inhalt ist nicht für die Anzeige auf einem kleinen Bildschirm optimiert. Bitte rufen Sie die Seite auf einem Gerät mit einem grösseren Bildschirm auf.

Chat starten